jetzt Magazin No.01/14

17.03.2014

Ausgerechnet

Fabulieren statt dividieren! Mit Mathe-Textaufgaben kann man Schöneres tun, als sie zu lösen.
Wir haben Schriftsteller gebeten, sie in Kurzgeschichten zu verwandeln.

1.
Die Jugendgruppe (18 Jugendliche) eines Sportvereins fährt zusammen mit 2 Betreuern zu einem Wettkampf ins Ausland.
Auf der Heimfahrt wollen 6 Personen Mitbringsel am Zoll vorbeischmuggeln.
Die Zöllner machen bei 3 Personen stichprobenartige Durchsuchungen.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Zöllner wenigstens eine Person (der insgesamt 20 Personen) ertappt?

2.
Herr und Frau Teuteberg erhielten beide eine Gehaltserhöhung von 100,80 Euro.
Bei Frau Teuteberg betrug die Erhöhung 3,2%, bei ihrem Mann 3,6%. Wie viel Euro verdienten sie vorher?

3.
Vor Großmutters Ruhebank stehen zwei Beistelltische, einer links und einer rechts.
Ihre Enkelin Sophia meint, dass die beiden kreisrunden Tischplatten nicht genau gleich groß seien.
Hat sie Recht?
Unter einer Platte klebt ein Schild „Oberfläche=0,30 m2" (Tisch 1).
Den Umfang des zweiten Tisches misst Sophie zu 188 cm.

Text: Teresa Präauer & Kevin Kuhn